Kreuzfahrt mit Kindern: Eine gute Idee?

Mutter mit Kind auf Kreuzfahrt
Eine Kreuzfahrt mit Kindern bringt definitiv neue Perspektiven. Foto: Tui Cruises

Ich bin ein Kind der 80er-Jahre - aufgewachsen mit der Serie "Traumschiff", mit Familienurlauben am Mittelmeer. Italien, Spanien, Griechenland: Die Klassiker des Strandurlaubs. Inzwischen habe ich selbst eine Familie und fahre immer noch gerne ans Meer, allerdings denke ich jetzt über einen Urlaub AUF dem Meer nach. Genauer gesagt auf einem Kreuzfahrtschiff - einem schwimmenden Hotel oder wie ich sage: einem schwimmenden Fitnessstudio. Die Vorteile und Nachteile im Überblick.

Autor: Sebastian Priggemeier / ANZEIGE

Kreuzfahrt-Angebote für Familien im Blick

Einfach mal rauskommen. Tapetenwechsel. Einen neuen Blick auf die Welt bekommen. Ganz ehrlich, ich hatte selten so einen Drang nach Durchatmen wie jetzt. Wahrscheinlich auch, weil es für uns in den letzten drei Jahren keinen richtigen Familienurlaub gab. Danke, Corona! Arbeit und Alltagsstress haben aber natürlich keine Pandemie-Pause eingelegt. Das Leben geht weiter - und ich gehe fast jeden Tag an einem Schaufenster vorbei, das mich triggert ohne Ende. In unserem Viertel ist ein Reisebüro, offenbar mit Fokus auf Kreuzfahrten. Wie ich darauf komme? Im Schaufenster hängt ein riesiger weißer Pott aus Pappe, der mit Gischt am Bug durch blaue Fluten prescht - daneben Schilder mit Angeboten von Mein Schiff, Aida & Co.

Aber geht das mit Kindern? Und fühlt man sich auf so einem Schiff nicht irgendwie - na ja - eingesperrt? Meine Familie und ich brauchen regelmäßig Bewegung. Auch der Kostenfaktor spielt natürlich eine wichtige Rolle.

Kreuzfahrt-Vorteil: Fitness mit Blick aufs Meer

Was ich bisher über Kreuzfahrt-Angebote gelesen habe, zeigt: Zu wenig Bewegung wird eher nicht das Problem sein. Kreuzfahrt-Dampfer wie die Mein Schiff-Flotte sind nämlich quasi schwimmende Fitnessstudios - mit 25-Meter-Pool, Sauna, Joggingstrecke, Gym, teilweise sogar mit Trimm-Dich-Pfad an Deck oder überdachtem Basketball-Court.

 

Und (wirklich praktisch): Es gibt diverse Kinderbetreuungs-Angebote für den Fall, dass Mama oder Papa zwischendurch mal etwas Me-Time brauchen.

Kreuzfahrt mit Fitnessstudio
Trainieren mit Meerblick? Auf einer Kreuzfahrt geht das, weil die Schiffe einen Fitnessbereich haben. Fotos: Tui Cruises

Ansonsten spannend für Fitness-Fans:

  • TRX-Training
  • Vorträge und Workshops zu Gesundheits-Themen
  • Blutdruck- und Lebensstil-Beratung
  • Optional Personal Training und Ernährungscoaching (gegen Aufpreis)  
  • Workout mit Power Plate

Kreuzfahrt mit Kindern: Bespaßung inklusive

Kind auf Kreuzfahrtschiff
An Bord eines Kreuzfahrtschiffes gibt es Events und betreute Kurse für Kinder und Erwachsene. Foto: Tui Cruises

Für die Großen gibt es während der Phasen auf See also genug Möglichkeiten, sich auszutoben - und für die Kleinen? Der Familienurlaub soll schließlich für alle ein Erlebnis sein. Bei Tui Cruises gibt es an Bord den sogenannten "Kids Club" - mit Kreativ-Workshops, Schiffs-Rallyes und Familien-Events, bei denen der Spaß-Faktor für Kinder wahrscheinlich deutlich größer ist als beim Relaxen auf dem Sonnendeck. Das gilt zumindest für meine Tochter, die im Grundschul-Alter ist und gefühlt 10 Stunden pro Tag spielt oder malt.

 

Für Eltern mit Kindern unter 4 Jahren gibt es spezielle Kleinkind-Angebote - aber auch für Teenager ab 12 Jahren, die wieder eine komplett andere Definition von Spaß haben. Den Anbietern zufolge handelt es sich bei den Betreuern um geschultes Personal.

 

FAZIT: Wer Lust auf Me-Time hat, bekommt an Bord die Möglichkeit, sich mal rauszuziehen. Mama und/oder Papa können tagsüber in Ruhe die Fitness- und Wellness-Angebote genießen, während der Nachwuchs sich unter Aufsicht austobt oder kreativ ist.

Spa auf einem Kreuzfahrtschiff
Im Kreuzfahrt-Spa können Eltern relaxen, während die Kinder im Kids Club Spaß haben. Foto: Tui Cruises

Und der Kostenfaktor bei einer Kreuzfahrt?

Ja, eine Kreuzfahrt ist alles andere als ein Schnäppchen. Definitiv. Nicht jeder kann sich so eine Schiffsreise spontan leisten, gerade mit Kindern. Viele sparen deshalb lange für eine "blaue Reise", weil eine Kreuzfahrt schon etwas Besonderes ist. Vom Kostenfaktor ist eine Schiffstour durchs Mittelmeer vergleichbar mit einem Cluburlaub.

 

Es gibt ja auch sonst diverse Parallelen zwischen diesen beiden Urlaubsarten: Die Freizeit spielt sich in erster Linie in einem geschlossenen Areal ab, der Veranstalter bietet ein Unterhaltungsprogramm und kulinarisch wird richtig was aufgefahren (auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es teilweise mehr als 10 Restaurants mit vielen Inklusivleistungen wie Drinks). Fast alles, was im Alltag Planungsaufwand erfordert (Verpflegung, Freizeitprogramm), wird den Gästen abgenommen. Dieser Kopf-abschalten-Service kostet natürlich Geld.

 

Eine Erkenntnis meiner Reise-Recherche: Wer bei einer Kreuzfahrt-Buchung sparen will, muss - noch mehr als bei klassischen Reisen - den richtigen Zeitpunkt erwischen. Es gibt extreme Preisunterschiede zwischen Haupt- und Nebensaison. Leider liegen die wirklich günstigen Kreuzfahrt-Phasen auffällig oft außerhalb der Schulferien. Das gilt natürlich auch für andere Reisen, genau wie die Preisunterschiede zwischen Haupt- und Nebensaison.

Spar-Tipps für die Kreuzfahrt

  • Während der Osterferien und im Herbst sind Kreuzfahrten pro Person teilweise bis zu 1.000 Euro günstiger als zur Hauptreisezeit im Sommer. 
  • Wer mal in Ruhe eine Kreuzfahrt ausprobieren möchte, sollte über ein verlängertes Wochenende ohne Kinder nachdenken (wenn die Großeltern als Babysitter einspringen können). Auch für solche Kurzreisen gibt es im April und Mai Angebote, die wenige Hundert Euro kosten, beispielsweise mit Ziel Barcelona.
  • Unbedingt nach Angeboten mit vielen Inklusivleistungen schauen, dann kann auf dem Schiff entspannt geschlemmt und relaxt werden.
  • Einige Zusatzleistungen lassen sich vorab online buchen, was oft günstiger ist als eine spontane Buchung an Bord. Vor der Abreise am besten also schon überlegen, was sinnvoll wäre.
  • Ist eine Eigenanreise zum Startpunkt der Kreuzfahrt möglich? Das macht die Reise in der Regel deutlich günstiger. Vor der Buchung checken, welche Anreise-Optionen Geld sparen.

Letztendlich ist eine Kreuzfahrt ein absolutes Erlebnis - für Eltern und für Kinder. Mit Blickwinkeln, die es im Alltag an Land einfach nicht gibt und die sicherlich in Erinnerung bleiben. Wer zur richtigen Zeit bucht und die passenden Pakete an Zusatzleistungen auswählt, kann sogar den einen oder anderen Euro sparen.

 

ANZEIGE: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Tui Cruises.

*In diesem Beitrag arbeite ich mit Affiliate-Links, um den Blog und meine Recherchen zu finanzieren. Wenn ihr über einen mit * gekennzeichneten Link ein Produkt kauft oder einen Service bucht, bekomme ich eine kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ob, wann und wo ihr euch für ein Produkt entscheidet, bleibt natürlich euch überlassen.