Jetzt noch zum Sport? Klar doch!

Wer keine Lust auf Sport hat, sollte es mit Mini-Workouts probieren
Bewegung tut gut - auch wenn die Lust auf Sport noch fehlt. Versprochen. Foto: Becca Matimba/Unsplash

Endlich, die Kinder sind im Bett. Der Stresspegel sinkt. Und jetzt? Ab aufs Sofa oder doch noch eine Runde sporteln? Ganz ehrlich: mir persönlich fehlt nach einem langen Tag zwischen Job- und Familienangelegenheiten nicht nur die Lust, sondern hauptsächlich auch die Kraft für ein Workout. Manchmal frage ich mich allerdings, ob es wirklich die körperliche Kraft ist oder eher die mentale Power, die mir abgeht. Denn wenn ich mich doch zum Training durchgerungen habe, bringe ich auch Leistung. Es geht nur darum, den ersten Schritt ins Workout zu schaffen, dann läuft der Rest wie von selbst. Und dabei helfen ein paar kleine Tricks.

So kommt ihr runter vom Sofa

Just do it. Der Nike-Slogan bringt es ganz gut auf den Punkt. Er hilft mir ganz oft dabei, mich selbst zu überlisten. Denk nicht lange nach - leg einfach los. Runter vom Sofa, ab auf die Matte. Oder ins Fitnessstudio. Oder zum Yoga. Oder zum Laufen in den Park. Ganz gleich, Hauptsache Bewegung.  

 

Deutlich schneller bin ich im Fitness-Modus, wenn ich:

a. Schon am Abend vorher meine Sport-Tasche packe, damit ich nach getaner Papa-Arbeit direkt durchstarten kann.

b. Mir nur eine kurze Einheit vornehme. Die Aussicht auf 90 Minuten Schinderei lähmt mich persönlich eher. Deshalb sage ich mir: Eine halbe Stunde Sport reicht für heute. Wenn ich aber erstmal dabei bin, wird häufig doch eine Stunde daraus, weil der Spaß plötzlich doch da ist.

c. An das Gefühl nach dem Sport denke. Dieses völlig-fertig-Gefühl ist einfach unschlagbar. Gab es schon mal einen Tag, an dem ich mich nach dem Sport schlechter drauf war als vorher? Nein. Bewegung entspannt und löst Stress in Luft auf. Häufig fallen mir beim Schwitzen sogar spontan Lösungen für private oder berufliche Probleme ein. Herrlich.

 

Jetzt noch raus? Muss ja gar nicht sein. Trainiert doch einfach in den eigenen vier Wänden. Fitnessmatte im Wohnzimmer ausrollen, Netflix anstellen und statt der Tüte Chips die Bauchmuskeln auspacken! Es sind ganz schön viele Crunches, Planks und Situps während einer Folge 'Big Bang Theory' möglich (die dauert knapp 20 Minuten). Netflix and flex - in der dunklen Jahreszeit gibt's nichts Besseres. Einfach mal ausprobieren! Für mein persönliches Home-Gym habe ich mir zwei 10-Kilogramm-Kurzhanteln und einen Medizinball (7 Kilogramm) besorgt. Damit ist einiges möglich, auch ohne Fitnessstudio.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0