· 

So gut ist "Der Ernährungskompass" von Bas Kast

Richtig kochen mit Bas Kast
Autor Bas Kast weiß jetzt, wie gesunde Ernährung funktioniert. Foto: Toa Heftiba/Unsplash

"Es war, als würde eine stählerne Hand mein Herz packen." So beschreibt Bas Kast den Schockmoment, der sein Leben veränderte. Als der Wissenschaftsjournalist beim Joggen mit Schmerzen in der Brust zusammenbrach, zog er die Notbremse. Der damals 40-Jährige begann, seine Ernährung radikal umzustellen, um sich selbst zu heilen. Doch was ist wirklich gesund? Eine mehrjährige Entdeckungsreise in die aktuelle Alters- und Ernährungsforschung begann. Entstanden ist dabei "Der Ernährungskompass", der die Auszeichnung „Wissensbuch des Jahres 2018“ bekommen hat. Glückwunsch! Und danke für deine Arbeit, Bas.

Die wichtigsten Fragen, die der Autor sich während seiner langjährigen Recherche gestellt hat: Was essen besonders langlebige Völker? Wie nimmt man effizient ab? Lassen sich typische Altersleiden vermeiden? Kann man sich mit bestimmten Nahrungsmitteln „jung essen“? Aus Tausenden sich zum Teil widersprechenden Studien filterte Bas Kast die wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse über eine wirklich gesunde Ernährung heraus.

 

Auf dem Weg dorthin entlarvte er diverse Ernährungsmythen. Ein objektiver Blick auf die gesammelten Daten und Erkenntnisse der vergangenen Jahrzehnte offenbarte: Vieles, was wir für gesunde Ernährung halten, kann unserem Körper erheblich schaden. Umgekehrt entpuppte sich so manches Lebensmittel mit schlechtem Ruf als äußerst heilsame Medizin.

Bas Kast studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und am MIT in Boston/USA. Er arbeitet als Wissenschaftsjournalist und Autor.  Sein im Frühjahr 2018 erschienenes Buch "Der Ernährungskompass" (Verlag C. Bertelsmann) war mit über 250.000 verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten Sachbücher des Jahres. 

Keine Zeit zum Lesen? Geht mir oft genauso. Deshalb setze ich auf Hörbücher. Den "Ernährungskompass" gibt es jetzt auch als Audio-Version zum Nebenbeihören beim Autofahren oder Kind-bespaßen. Wer das Audible-Hörbuch-Abo testet, bekommt den Bestseller sogar gratis.